15. Auflage des Fußballturniers „Fair geht vor“

Beide Mannschaften der BbS OvG im Finale! – Leider nur im Kleinen…

Die BbS „Otto von Guericke“ veranstaltete zusammen mit der BbS „Eike von Repgow“ am 21. April 2016 die mittlerweile 15. Auflage des beliebten Turniers für Berufsschulen aus Magdeburg und der Umgebung. Das von Gesamtleiter Jörg Schüßler und seinen Mitstreitern wieder sehr gut organisierte Turnier unter dem Motto „Fair geht vor“ fand traditionell in der Sporthalle am Draisweg statt.


Der Einladung folgten in diesem Jahr neben den beiden gastgebenden Schulen die BbS des Jerichower Landes aus Burg und die BbS Oschersleben sowie Gäste der BbS EvR vom Berufskolleg Herzogenrath.
Das Turnier konnte wegen des kurzfristigen Rückzuges einer Mannschaft der BbS EvR leider nicht wie geplant mit acht Mannschaften in zwei Vorrundengruppen beginnen. So musste kurzfristig eine Gruppe nur mit drei Mannschaften spielen. Die Spieldauer wurde auf 12 Minuten erhöht.
Die Qualität des Turniers wurde dadurch verdeutlicht, dass fast alle Spieler aktiv von Verbandsliga bis Kreisoberliga – oft schon im Männerbereich – spielen!

Nachdem man den Pokal in den letzten beiden Jahren gewinnen konnte, hatten die beteiligten Sportlehrer der BbS OvG im 2. Ausbildungsjahr des Teilzeitbereiches und im Vollzeitbereich akribisch „gecastet“. Leider musste noch kurzfristig auf Grund von Verletzungen auf einige Leistungsträger verzichtet werden, aber man war optimistisch mit zwei gleich starken Mannschaften die Halbfinals erreichen zu können.
Nach spannenden Vorrundenduellen konnten sich beide Teams der BbS OvG als Gruppenzweite durchsetzen und für das Halbfinale qualifizieren. Daneben qualifizierten sich das erste Team aus Oschersleben und die BbS EvR als souveräne Gruppensieger.
In den abschließenden Platzierungsspielen belegte schließlich die Mannschaft des Jerichower Landes den 5. Platz, gefolgt von Oschersleben II und den Gästen aus Herzogenrath.
In den beiden Halbfinalduellen mussten die Teams der BbS OvG jeweils mit 0:2 gegen die BbS EvR und 0:1 gegen das erste Team aus Oschersleben die Überlegenheit der Gegner anerkennen und standen sich so – leider – nur im kleinen Finale gegenüber.
Beide Finals wurden schließlich nach spannenden Spielverläufen erst im Siebenmeterschießen entschieden – ein Indiz für die Ausgeglichenheit der Mannschaften. Zudem gelang es den siegreichen Teams jeweils Rückstände aufzuholen, um dann schließlich die stärkeren Nerven zu beweisen.
Schließlich konnte die erste Mannschaft der BBS aus Oschersleben erstmals mit ihrem Sieg die langjährige Dominanz der Gastgebermannschaften durchbrechen und gewann vor dem Team der BbS EvR und BbS OvG I sowie BbS OvG II!

Ergebnisse und Bilder findet ihr auch auf der Homepage der BbS EvR (www.bbs1-md.de/)