Spendenübergabe an Kinderhospiz Magdeburg

Am 02.02.2017 machten sich die Schüler des Musikkurses  (FG 14) auf den Weg in die Pfeifferschen Stiftungen, um eine Spende in Höhe von 223,- Euro zu überreichen.


Ein Teil des Geldes  stammt aus dem Erlös des Weihnachtskonzertes, ein zweiter Teil wurde von den Lehrern der Schule gespendet.
Franziska Höppner und Hanna Klingenberg nahmen die Schüler in Empfang und berichteten über die Arbeit des Kinderhospizes.  Ein Großteil dieser Arbeit muss aus Spenden finanziert werden: 5% der anfallenden Kosten für den Aufenthalt des lebensverkürzt erkrankten Kindes  sowie 95% der Kosten für Versorgung, Begleitung und Betreuung der Eltern und der gesunden Geschwister.
Für die kleinen Patienten bedeuten Kunst-, Musik- oder auch tiergestützte Therapie sehr viel, können die Kinder dabei doch kurzzeitig  ihre Krankheit vergessen. Die betroffenen Familien erhalten hier eine kleine Auszeit und können wieder neue Kraft schöpfen.
Kathrin Gremmes