Regionalwettbewerb "Jugend debattiert"

Miteinander zu  kommunizieren, zu diskutieren und zu debattieren, ist in unserer heutigen Gesellschaft immer wichtiger. Ausschlaggebend bleiben dafür die überzeugenden Argumente. Bei dem diesjährigen Regionalwettbewerb Jugend debattiert, welcher am 02.03.2017 in der BbS Otto-von-Guericke ausgetragen wurde, stellten sich Schüler der Sekundarstufen I und II verschiedenen zu debattierenden Sollfragen.

Darunter waren Fragen wie:  "Sollen Schüler generell Lehrer duzen dürfen? oder "Soll eine Deutschquote bei Radiosender verpflichtend eingeführt werden?". Schüler und Schülerinnen des Norbertusgymnasiums, der Ganztagsschule Johannes Guttenberg, des Kurfürst Joachim Friedrich Gymnasiums und Schüler der FG 16d nahmen daran teil.
Auch wenn der Hauptpreis, ein professionelles Rhetorik-Seminar, nicht unter unseren Schülern vergeben wurde, kann doch festgestellt werden, dass alle viel Spaß hatten.
Auf diesem Wege, allen, ein herzlicher Dank für Ihre Unterstützung, die zum Gelingen dieser überregionalen Verantstaltung beitrugen.

Rina Wotjak
(Regionalkoordinatorin Jugend debattiert)

Zusätzliche Informationen