Die BbS „Otto von Guericke“ erhalten ein historisches Fotoalbum

Die BbS „Otto von Guericke“ haben ein historisches Fotoalbum aus den 1950er Jahren erhalten. Hildegard Schuldes überreichte die Chronik eines Fanfarenzuges dem Schulleiter aus Anlass des Otto-von-Guericke-Tages.

Ihr verstorbener Mann hatte die Chronik mit vielen Schwarz-Weiß-Aufnahmen während seiner beruflichen Ausbildung im Metallbereich angelegt. Die Fotos zeigen den Fanfarenzug seines Ausbildungsbetriebs bei offiziellen Anlässen und Ausflügen. Das Fotoalbum soll zukünftig im Geschichts- und Sozialkundeunterricht genutzt werden. Frau Schuldes wird gegebenenfalls den Schülern persönlich Auskunft geben. Zurzeit wird das Fotoalbum in einer Vitrine neben einer Schülermütze des ehemaligen Otto-von-Guericke-Gymnasiums ausgestellt. Beide Gegenstände symbolisieren zwei Traditionen, die an den BbS „Otto von Guericke“ seit langem gepflegt und weitergeführt werden. Einerseits ist dies die berufliche Ausbildung in den Bereichen Bau-, Elektro- und Metalltechnik an der Berufsschule, der Fachschule und der Fachoberschule. Andererseits ist dies die Ausbildung im beruflichen Gymnasium mit den Fachrichtungen Gesundheit, Wirtschaft, Ingenieur- und Informationstechnik und dem Ziel der allgemeinen Hochschulreife.

Zusätzliche Informationen