OLD SCHOOL geht anders – am 20.Juni 2017 präsentierte sich die BbS „OvG“ mal ganz anders

Die BbS „Otto von Guericke“ veranstaltete am 20. Juni 2017 von 8.00-13.00 Uhr ihr jährliches Schulfest. An diesem Tag hatten 838 SchülerInnen, Lehrer und Gäste die Möglichkeit Einblicke in die Ausbildungszweige und Aktivitäten aus dem Angebot der Schule zu erkunden

u.a:
-Optiker
-Vermessungstechniker
-Tischler
-Elektrotechniker
-Kfz-Mechatroniker
-Fachgymnasium
-prev@work–Sucht-und Drogenprävention (Verlinken)
-Schmucktechniken
Zu Beginn lud der Schuldirektor Herr Meier  Gäste, Lehrer und Schülervertreter zu einem sehr informativen Vortrag über die Geschichte der Berufsschule und dessen Namensgeber „Otto von Guericke“ recht herzlich ein. In diesem Zusammenhang fanden einige Experimente z.B. der berühmte „Magdeburger Halbkugelversuch“ auf dem Schulhof statt.

Sehr positiv fiel auch das  Projekt des 1.Lehrjahres der Fahrzeuglackierer auf. Unser Stand befand sich vor dem Raum K13, davor standen 2 Autos, deren Besitzer in der Klasse waren, die als Anschauungsobjekt und Eye-Catcher dienten. Dabei haben wir als angehende Fahrzeuglackierer, die Klasse FL16a, bei sonnigem Wetter das Polieren und die Tätigkeit im Finishbereich erklärt und vorgeführt. Um unser Thema zu präsentieren, hatten wir Gegenstände, wie z.B. Poliermaschine, Polierpaste usw., vorgestellt und einen Stand mit Kotflügeln zum Vorführen der Tätigkeit einen „Pickel“ zu schleifen und zu polieren. Dazu wurden Selbstversuche, diese Tätigkeit auszuführen, angeboten und auch zahlreich angenommen. Auch zahlreich angenommen wurde unser Angebot Kleinigkeiten zu polieren von Besucherfahrzeugen, wobei die Besucher sich dafür bedankt haben. Allgemein war es damit für uns ein erfolgreicher Tag. Außerdem war ein professioneller Airbrusher da, der unseren Klassenraum verschönert hat, wobei die Besucher den ganzen Vorgang beobachten konnten. Zusammenfassend war es ein ereignisreicher, zum Teil stressiger, aber sehr schöner und lustiger Tag. Ein Dankeschön an unseren Klassenlehrer Herr Riecke der uns tatkräftig unterstützt hat.

 
   
   
   
   
  Artikel: FL16a und Frau Brinkmann
Fotos: Herr Riecke und Herr Mäke



Zusätzliche Informationen